Reading time: 3 minutes

Hyperkonvergierte All-in-one-Plattform zum halben Preis von klassischen Infrastrukturen erhältlich


London – 22nd März, 2017 – Syneto, ein führender Anbieter von hyperkonvergierten Infrastrukturen, hat heute seine neue HYPER Serie 3000 vorgestellt. Es handelt sich dabei um eine Reihe von hyperkonvergierten Hybrid- und All-Flash-Plattformen mit integrierten Disaster-Recovery-Funktionen (DR), durch die die Infrastrukturen mithilfe einer DR-Einheit innerhalb von 15-30 Minuten neu gestartet werden können. Diese neuen Produkte des Lösungsportfolios des Unternehmens bieten marktführende Leistung und Agilität. Die neue Serie umfasst zwei Plattformen: die HYPER Serie 3100 und 3200.

Die HYPER Serie 3000 beruht auf einem hyperkonvergierten All-in-one-System speziell für das Datenmanagement, die Bereitstellung von virtuellen Anwendungen und die verbesserte Nutzbarkeit und Datenwiederherstellung für Unternehmen. Die Serie soll klassische IT-Lösungen ersetzen und den Frustrationen und Beschränkungen, denen Unternehmen mit kleinen bis mittelgroßen Rechenzentren sowie KMUs und Organisationen mit Remote Offices ausgesetzt sind, ein Ende setzen.

Die HYPER Serie 3100 kann bis zu 24 mittelgroße VMs mit bis zu 16 TB effektiver Hybrid-Speicherkapazität unterstützen. Sie bietet außerdem Speicherplatz sparende Techniken wie Komprimierung, Deduplizierung und Thin Provisioning. Die HYPER Serie 3200 kann bis zu 48 mittelgroße VMs mit unterschiedlichen verfügbaren Kapazitäten und Leistungsoptionen unterstützen:

  1. Hybrid: bis zu 16 TB effektive Hybrid-Kapazität
  2. Hybrid² (Doppel-Hybrid): 8 TB Hybrid-Tier parallel zu 3,2 TB All-Flash-Tier
  3. All-flash: 7,2 TB All-Flash

Die HYPER Serie 3000 ist perfekt für virtuelle Server-Workloads wie E-Mail- und Domain-Server (HYPER 3100 Serie) sowie für leistungsstarke virtuelle Anwendungen wie Datenbank- und Enterprise Resource Planing (ERP) Server (HYPER 3200 Serie) geeignet. Da hyperkonvergierte Infrastrukturen das volle Potenzial von modernen Rechenlösungen ausschöpfen, sind sie äußerst preiswert und nutzen den gesamten Stack. Sie bieten eine extrem hohe Anwendungsleistung, eine effiziente Nutzung des Speicherplatzes und die schnelle Bereitstellung von Ressourcen

Laut Gartner wird der Markt für hyperkonvergierte Lösungen bis 2019 einen Umsatz von 5 Milliarden USD erreichen und bis 2020 24 % des Speichermarkts ausmachen; bis dahin werden 10 % aller Systeme sich selbst schützen können. Aufgrund der Entwicklung des Markts und nach Gesprächen mit seinen Kunden konzentriert Syneto sich auf den softwaredefinierten Speicheransatz. Die integrierten Disaster-Recovery-Funktionen der neuen hyperkonvergierten Systeme gewährleisten die Geschäftskontinuität und helfen so, die Probleme klassischer IT-Infrastrukturen – steigende Kosten, komplexes Management und fehlende Disaster-Recovery-Möglichkeiten – zu lösen.

„Mit unserer Markterfahrung und unserem technischen Know-how war es absolut naheliegend, auf den Markt für hyperkonvergierte Lösungen einzutreten. Wir haben etwas entwickelt, das Unternehmen aller Größen benötigen: eine hyperkonvergierte All-in-one-Infrastruktur mit integrierten Disaster-Recovery-Funktionen, die preiswert ist und gleichzeitig hohe Leistung bietet“
so Vadim Comanescu, CEO Syneto.

Die HYPER Serie 3000 bietet die hoch effiziente Ausführung virtualisierter Geschäftsanwendungen sowie die extrem schnelle Freigabe und Speicherung von Dateien. Sie stellt die Sicherheit aller Daten mit der integrierten Disaster-Recovery-Einheit sicher, die die Infrastruktur des Kunden innerhalb von 15-30 Minuten nach einem Ausfall neu starten kann. Die Datensicherheit wird weiterhin durch die ständig aktive mehrschichtige Datensicherung auf Festplatten-, Datei-und VM-Ebene sowie die Möglichkeit, bis zu 1440 automatische Backups pro Tag für jede Anwendung zu erstellen, verbessert. Diese Funktion bietet ausgezeichneten Schutz vor Datenbeschädigung. Alle Produkte der Serie sind mit dem neuesten V4 Xeon Prozessoren für ausgezeichnete Rechenleistung und mit den neuesten NAND-Flash-Technologien ausgestattet.

Die Leistung wird niemals beeinträchtigt. Durch Synetos intelligente Cache-Mechanismen, die Daten über unterschiedliche Speichermedien hinweg zwischenspeichern, erreichen virtuelle Anwendungen eine 5-20 Mal bessere Leistung im Vergleich zu klassischen IT-Infrastrukturen. Das Produkt umfasst zudem eine integrierte, softwaredefinierte 10-Gb- Netzwerkverbindung zwischen den Anwendungen und dem Speicher, wodurch die Leistung weiter gesteigert und zusätzliche teure Netzwerk-Hardware überflüssig wird. Um die revolutionäre Leistung auch für anspruchsvolle Geschäftsanwendungen sicherzustellen, können diese auf eigenen All-Flash-Tiers gehostet werden.

Die HYPER Serie 3000 ist ab sofort verfügbar.

Über Syneto

Mit seinen hochmodernen hyperkonvergierten Infrastrukturen revolutioniert Syneto die traditionellen IT-Infrastrukturen von kleinen und mittelgroßen Unternehmensrechenzentren, KMUs und ROBOs. Klassische IT-Infrastrukturen benötigen teure und aufwendig zu managende Komponenten. Syneto hingegen bietet eine Komplettlösung, die die Agilität und Preisvorteile der öffentlichen Cloud mit der Sicherheit und Leistung der privaten Cloud im eigenen Rechenzentrum kombiniert. So ebnet das Unternehmen den Weg für hybride IT-Systeme.

Mit 500 % mehr Anwendungsleistung im Vergleich zu traditionellen Infrastrukturen, ständig aktiver Datensicherung und integrierter Disaster Recovery, mit der die gesamte IT-Infrastruktur in gerade einmal 30 Minuten neu gestartet werden kann, definiert Syneto hyperkonvergierte Infrastrukturen ganz neu.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website www.syneto.eu oder folge uns auf twitter


Get the Press KitSpecially created image & document press kit


Weitere Informationen:

A3 Communications – die PR-Spezialisten für Storage- und Virtualisierungsunternehmen

Federica Monsone / Greg McEwan